In der Gemeinderatssitzung am 27.11.2018 brachte die CDU-Fraktion zur Verbesserung der Wohnsituation für Besitzer von Wohnberechtigungsscheinen in Rheinstetten ein. Wir haben schon oft im Gemeinderat über dieses Thema diskutiert, ohne greifbares Ergebnis, nach unserem Eindruck oft im Kreis herum. Wir sehen raschen Handlungsbedarf.

Die Stadtverwaltung sollte deshalb rasch Verhandlungen mit einer Gesellschaft/Genossenschaft o.ä. aufnehmen, die diese Aufgabe angehen kann, die Stadt Rheinstetten sollte dabei Mitgesellschafter werden. 

Mit diesem Weg wird aus unserer Sicht die Schaffung des für Rheinstetten notwendigen Wohnraums erreicht, da ein geeigneter Geschäftspartner über genügend fachliche Erfahrung im Bereich des sozialen Wohnungsbaus verfügt und die Stadt sich Wissen und Erfahrung nicht selbst erarbeiten muss. So kann eine rasche Realisierung erreicht und gleichzeitig der Einfluss der Stadt zur Durchsetzung ihrer Interessen gesichert werden.

 

 

                        Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Adventswochenende

 

 

 

Ihre CDU - Fraktion im Gemeinderat


Bernd Bauer, Franz Becker, Peter Benz, Franz Deck, Christopher Essig, Christian König, Julia Kühn, Jürgen Mohrhardt und Andreas Rottner