Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates die dazugehörenden Unterlagen bequem über das Internet abrufen. Das RIS (Ratsinformationssystem) umfasst die Sitzungen des Gemeinderats sowie die des Verwaltungs- und Finanzausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Technik. Aktuell findet man im RIS die Unterlagen zu allen öffentlichen Gemeinderatssitzungen die die Verwaltung bis in das Jahr 2008 zurück.

Die Einsichtnahme ist nun prinzipiell zu jeder Zeit möglich. Wer zum Beispiel aufgrund seiner Arbeitszeiten oder wegen eines auswärtigen Arbeitsplatzes bisher daran gehindert war, Unterlagen in der Verwaltung einzusehen oder zur Sitzung zu kommen, kann sich sehr umfassend informieren. Den Mitgliedern des Gemeinderates war es ein wichtiges Anliegen, die Information für die Rheinstettenerinnen und Rheinstettener über die Arbeit in den kommunalen Gremien zu modernisieren und zu erweitern. So befürwortete der Gemeinderat die Einführung des RIS und stellte die erforderlichen Mittel zur Umsetzung bereit. Nicht zuletzt wird mit dem Service auch noch deutlicher aufgezeigt, welch vielfältige Aufgabenstellungen die Kommunalpolitik umfasst - eine weitere positive Folge des neuen Angebots könnte dann auch eine stärkere Beteiligung am kommunalpolitischen Geschehen sein. Über die städtische Homepage www.rheinstetten.de können die zugehörigen Sitzungsvorlagen mitsamt Anlagen (z.B. Karten, Pläne, Tabellen, Termine) und im Anschluss der Gemeinderatssitzungen auch die Niederschriften eingesehen werden.