Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schrempp, den in der Gemeinderatssitzung am 02. Mai 2017 im Namen der CDU Stadtratsfraktion mündlich gestellten Antrag, erhalten Sie heute in schriftlicher Form. Der Stadtwald Rheinstetten weist seit etlichen Jahren einen hohen Zuschussbedarf auf. Alleine im Zeitraum der Forsteinrichtung 2008 - 2017 ist ein Defizit von ca. 1,9 Mio Euro entstanden. Dies ist einerseits durch eine schlechte Bodenqualität andererseits durch massive Schäden durch das Orkantief Lothar im Jahre 1999 sowie Einschränkungen in der Bewirtschaftung durch die FFH-Richtlinie zu begründen.


Vor diesem Hintergrund beauftragt die CDU Fraktion, die Verwaltung der Stadt Rheinstetten möge mit Herrn Prof. Manfred Schölch (Fachgebiet Waldbau / Waldwachstum) von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Am Hofgarten 4, 85354 Freising, Kontakt aufnehmen und in Erfahrung bringen, ob eine Zusammenarbeit in Form eines Gutachtens oder in Form von Studien- und Forschungsarbeiten möglich wäre. Ziel der Zusammenarbeit soll ein Abgleich mit dem aktuellem Wissens- und Forschungsstand sowie das Aufzeigen von konkreten Handlungsoptionen in der Bewirtschaftung unseres Stadtwaldes sein. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf genießt einen außerordentlichen Ruf im Bereich angewandter Forstwissenschaft; daher wurde diese Hochschule für diesen Antrag herangezogen und nicht auf eine evtl. vergleichbare baden-württembergische Forschungseinrichtung verwiesen. Herzlichen Dank.

Ihre CDU Stadtratsfraktion

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/sampledata/BildergalerieStadtraete/Andreas_Rottner.jpg zu ermöglichen. Es werden 160218 bytes benötigt, es sind aber lediglich -10485760 bytes vorhanden.