Die CDU Gemeinderatsfraktion beantragt, bei der Anpflanzung von Straßenbäumen künftig vermehrt auf die Baumart Ginkgo Biloba zurückzugreifen.

Straßenbäume filtern Schadstoffe aus der Luft, binden Kohlendioxid und produzieren Sauerstoff, erhöhen die Luftfeuchtigkeit, sind Lebensraum für Tiere und verbessern das Wohlbefinden der Menschen. Die Verwendung von Bäumen als Straßenbaum stellt jedoch besondere Anforderungen an die Eigenschaften von Bäumen: Dies sollte bei der Auswahl der anzupflanzenden Baumarten durch die Stadt Rheinstetten berücksichtigt werden.

Da die Baumart Ginkgo Biloba („Fächerblattbaum“) die Unbilden von Emissionen wie Luft, Streusalz oder enger Standraum als Straßenbaum besser als andere Bäume erträgt, beantragt die CDU Fraktion, die Verwaltung möge prüfen, ob und inwiefern die Anpflanzung und Pflege des Ginkgo Biloba im Straßenverkehrsraum zu Mehrkosten im Vergleich zu den bisher im Rheinstettener Straßenverkehrsraum bevorzugt angepflanzten Baumarten führen würde. Falls ein Kostenunterschied geringer Natur ist, solle nach Abwägung der Rahmenbedingungen am jeweiligen Standort, auf die Baumart Ginkgo Biloba zurückgegriffen werden.

Über die Unterrichtung über bisherige Erfahrungen mit dieser Baumart und die Erkenntnisse, die aus diesem Antrag heraus entstehen, würden wir uns freuen.

Ihre CDU Stadtratsfraktion

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/sampledata/BildergalerieStadtraete/Andreas_Rottner.jpg zu ermöglichen. Es werden 160218 bytes benötigt, es sind aber lediglich -10485760 bytes vorhanden.