Der CDU Stadtverband Rheinstetten lädt herzlich zu einem Austausch zum Thema „Ordnung und Sicherheit“  mit Herrn Bundestagsabgeordneten Günter Krings ein.

Günter Krings ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit Dezember 2013 ist er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern. Von 2009 bis 2013 ist er Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion gewesen. Zuvor war er Justiziar der Fraktion (2008-2009) und auch Vorsitzender der Jungen Gruppe (2002-2005) gewesen. Krings hat einige Jahre als Vorsitzender den Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung im Deutschen Bundestag geleitet. Krings ist als Vorsitzender des BACDJ, dem Bundesarbeitskreis der Juristen in der CDU, Mitglied im Bundesvorstand der Union. Er arbeitet außerdem als Beisitzer im Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen. Seit 2010 ist Günter Krings Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Mönchengladbach und seit 2014 Vorsitzender der CDU-Niederrhein. Besonders engagiert Krings sich auch in der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU und im Evangelischen Arbeitskreis. Angefangen hat er 1983 in der Jungen Union und war zwischen 1992 und 2003 Vorsitzender der JU Niederrhein. CDU-Mitglied ist Krings seit 1985.

Die Veranstaltung findet am 21. August 2017 um 20.00 Uhr im Restaurant Taifun statt. Die Anschrift lautet Keplerstraße 101, 76287 Rheinstetten-Mörsch.

Willkommen!

                

Rheinstetten, eine Große Kreisstadt, im Rheintal südlich von Karlsruhe gelegen, Heimat für diejenigen, die schon immer hier lebten, und Heimat für diejenigen, die sich bewusst für ein Leben in unserer Stadt entschieden haben. Heimat bedeutet Identität. In Rheinstetten treten der CDU Stadtverband und die CDU Stadtratsfraktion für eine gemeinsame Identität ein, die niemanden ausschließen, sondern Menschen mit unterschiedlichen Plänen, Wünschen, Lebensentwürfen im Alltäglichen zueinander bringen und unterstützen möchte. Mittel hierfür sehen wir beispielsweise in Baulichkeit, Natur und Bepflanzung, Nahversorgung, Wochenmarkt, Einkaufszentren, kulturellen Treffpunkten, aber auch im ÖPNV und in Parkplätzen in ausreichender Menge. Manches scheint auf den ersten Blick einander auszuschließen - auf einen zweiten Blick können unterschiedliche Dinge an unterschiedlichen Orten jedoch durchaus Sinn ergeben. Wir wollen vieles, am besten sofort und gleichzeitig. Da dies aber in der Politik mehr Traum als Wirklichkeit ist, arbeiten wir kontinuierlich an Verbesserungen, Stück für Stück, die Vision, unsere Träume, nicht aus den Augen verlierend.

Herzlichen Dank, dass Sie hier sind!

Julia Kühn, 1. Vorsitzende, CDU Stadträtin